Seit Gründung des Unternehmens vor über 95 Jahren wird die Qualitätspolitik unseres Unternehmens von unserem zentralen Leitgedanken bestimmt: Fortschritt im Sinne unserer Kunden!

Diesen Fortschritt gewährleisten wir unter anderem durch gezielte Fort- und Weiterbildungen unserer Mitarbeiter, der Entwicklung neuer Fertigungs- sowie Produkttechnologien und der stetigen Verbesserung unserer Dienstleistungen, um somit zu einer verbesserten Lebensqualität unserer Kunden beizutragen.

Wilhelm Gundermann
Cornelienstraße 50, 1921
Karl Gundermann
Sabine und Karl Gundermann

HISTORIE

Im Jahr 1921 wurde von Herrn Wilhelm Gundermann eine orthopädische Werkstatt in Würzburg gegründet - 1925 erfolgte der Umzug nach Aschaffenburg. Es war das erste Unternehmen dieser handwerklichen Fachrichtung in der Stadt.

Bei dem großen Bombenangriff auf Aschaffenburg am 21. November 1944 wurde das Wohn- und Geschäftshaus in der Wermbachstraße 33 bis auf den Keller zerstört. Ende 1945 erfolgte der Wiederaufbau und der Neubeginn mit der orthopädischen Werkstatt und einem Sanitätshaus durch Herrn Wilhelm Gundermann und seiner Frau Theresia.

Schon 1929 begann die allmähliche Auslagerung der Orthopädietechnik in einen Teil der Maintalgaragen in der Cornelienstraße 50. Der Prothesenbau verdankt dem Firmengründer entscheidende Neuerungen. In den fünfziger Jahren entwickelte Wilhelm Gundermann ein mechanisches Kniegelenk und einen Fuß für Beinprothesenträger, die er sich auch patentieren ließ.

1961 erfolgte der Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses in der Cornelienstraße 50 durch unseren jetzigen Seniorchef Karl Gundermann und der Umbau der Maintalgaragen zur Firmennutzung.

Ab 1961 wurde auch in Obernburg eine Annahme- und Abgabestelle für orthopädische Hilfsmittel eröffnet. Durch den Wegzug des alten Krankenhauses erfolgte 1985 der Umzug des Sanitätshauses in die Heinsestraße 5 und die Verlagerung des Firmensitzes in die Cornelienstraße mit Gründung des Reha Teams.

2006 band Karl Gundermann seine Tocher Sabine Gundermann als 2. Geschäftsführerin in die Unternehmensleitung ein. 

2009 folgte die Neueröffnung einer Filiale in der Großostheimer Breite Straße 29.

2015 erfolgte ein weiterer Umzug der Filiale Obernburg in die Schillerstraße 5 und 2016 eröffnete unser jüngster Standort in der Einhardstraße 11 in Seligenstadt.

Im Jahr 2018 erfolgte dann der Umzug der Obernburger Filiale nach Großwalltstadt. Im neueröffneten Standort in der Großostheimer Straße Großwallstadt wird die gesamte Produktpalette angeboten.

Seit Gründung des Unternehmens vor 100 Jahren wird die Qualitätspolitik des Unternehmens von dem zentralen Leitgedanken bestimmt:


"Fortschritt im Sinne unserer Kunden!"


Dieser Fortschritt wird gewährleistet durch unsere Zertifizierung EN ISO 9001:ff, den Präqualifizierungen und der stetigen Weiterbildung der Mitarbeiter, der Einbindung neuer Technologien und Materialien, der Ausweitung unserer Dienstleistungen.